Indikationen für die Lichttherapie: pränatale Depression

Nicht alle Frauen fühlen sich während der Schwangerschaft wohl. Es wird relativ wenig über die Depressivität während der Schwangerschaft (pränatale Depression/Antepartum-Depression) geschrieben, obwohl bekannt ist, dass 1 von 20 Frauen depressiv oder trübselig im Verlauf einiger Wochen oder selbst Monate der Schwangerschaft ist. Die Frau kann sich sogar schon traurig und trübselig fühlen, ohne zu wissen, dass sie schwanger ist.

Der Hormonaufbau, der für das Wachstum des Kindes sorgt, wird in den ersten elf bis zwölf Wochen von den Eierstöcken aus reguliert. Danach übernimmt die Plazenta (Mutterkuchen) die Hormonproduktion. Viele Frauen sind in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft unentschlossen, müde, leicht irritierbar, es ist ihnen übel, sie sind unsicher und manchmal auch melancholisch. Meistens gehen diese Beschwerden nach Verlauf der ersten drei Monate von alleine vorbei, sobald die Plazenta die Progesteronproduktion übernommen hat. Es handelt sich also noch nicht um eine pränatale Depression. Wenn eine Frau pränatal depressiv ist, kann das sogar neun Monate lang dauern. Auch nach der Geburt des Kindes kann diese Depression noch monatelang anhalten. Festgestellt wurde, dass eine pränatale Depression ein erhöhtes Risiko für eine Frühgeburt sein kann.

Ursachen einer pränatalen Depression

Wie bei einer „normalen“ Depression kann eine einheitliche Ursache nur schwer nachgewiesen werden. Oft kann eine pränatale Depression familiär bedingt sein. Auch die Erkenntnis einer großen bevorstehenden Lebensveränderung kann das Entstehen einer Depression verursachen. Natürlich können auch hormonelle Veränderungen im Körper eine Rolle spielen.

Behandlung der pränatalen Depression

Ratsam ist es, rechtzeitig den Arzt über das eigene Wohlempfinden zu informieren. Ärzte sind häufig sehr zurückhaltend im Verschreiben von Medikamente wie Antidepressiva, da nicht genug bekannt ist, was der mittelbare und unmittelbare Effekt der Antidepressiva auf die Entwicklung des Kindes sein kann. Oft wird gegen die medikamentöse Möglichkeit entschieden. Die Lichttherapie hält man darum für eine sichere und natürliche Alternative für Antidepressiva.

Anwendung der Lichttherapie bei pränataler Depression

Bei pränataler Depression wird die Lichttherapie am besten am frühen Morgen eingesetzt.

service
0800 8 788 898

Mo-Fr von 9:00 bis 17:00
Rufen Sie uns kostenlos an! Telefonische Bestellungen können nur mit Lastschriftverfahren (Bankeinzug) entgegen genommen werden.

Winterdepression Test

Winterdepression Test

Mit 8 Fragen schaffen Sie Klarheit