Indikationen für Lichttherapie: Chronische Erschöpfung

Wir leben in einer hektischen Zeit, die vieles von unserem Körper verlangt. Die 24-Stunden-Gesellschaft verlangt optimale Leistung zu jedem Zeitpunkt. Vor 100 Jahren fanden wir am Abend nach getaner Arbeit noch einen deutlichen Ruhemoment. Heute arbeiten wir am Abend und in der Nacht. Darum klagen auch immer mehr Menschen über permanente Müdigkeit.

Symptome (chronische) Erschöpfung

Einige Symptome, die Menschen im Verlaufe des Tages erfahren können, sind:

  • Schläfrigkeit und Schwierigkeiten, die Augen offen zu halten.
  • verzögerte oder undeutliche Aussprache.
  • verschwommenes wahrnehmen.
  • Abschweifen der Gedanken.
  • Bauchschmerzen und Übelkeit.
  • nur mühsam in Gang kommen bzw. mühsam Arbeiten erledigen können.
  • Konzentrations- und Gedächtnisprobleme.
  • schmerzhafte Glieder, Rückenschmerzen.
  • Kopfschmerzen.
  • Unruhe.
  • Abnahme der Libido.
  • wenig Sinn für Humor.

Anwendung der Lichttherapie bei Müdigkeit

Bei Müdigkeitsbeschwerden helfen am besten ausreichend Schlaf und deutliche Ruhepausen. Klinische Untersuchungen zeigen, dass die Lichttherapie Müdigkeitsbeschwerden abbauen kann, denn sie gibt dem Körper Signale, dass es noch nicht Zeit ist zu schlafen. Damit reaktivieren sie den Körper. Intensives Licht kreiert bei den meisten Menschen einen Energie-Boost, vergleichbar mit viel Kaffee. Im Gegensatz zu Kaffee kommt es bei der Lichttherapie nicht zu Dehydration oder Koffeinabhängigkeit. Die Lichttherapie darf jedoch niemals als Ersatzmittel für Schlaf eingesetzt werden.

Bei Müdigkeitsbeschwerden wird empfohlen die Lichttherapie am frühen Morgen anzuwenden, damit die biologische Uhr des Körpers wieder ins Gleichgewicht gerät. Die Lichttherapie kann zusätzlich eingesetzt werden, wenn im Verlaufe des Tages Müdigkeitsbeschwerden auftreten.

Man hat darauf zu achten, dass die Lichttherapie das Einschlafen verzögern kann. Die Lichttherapie wird nicht empfohlen, wenn man in den folgenden drei Stunden schlafen gehen möchte und eine gute Nachtruhe haben will.

Anwendung der Lichttherapie bei chronischer Erschöpfung

ME (Myalgische Enzephalomyelitis), manchmal auch Chronisches Müdigkeitssyndrom genannt, ist eine Erkrankung, bei der die Müdigkeitsbeschwerden durch Ruhe nicht mehr abnehmen. Bis jetzt ist noch relativ wenig über den Effekt der Lichttherapie bei ME bekannt. Trotzdem wird von Ärzten wegen der positiven Erfahrungen die Lichttherapie immer häufiger empfohlen und eingesetzt.

Bei ME wird die Lichttherapie morgens nach dem Wachwerden eingesetzt. Bei ME wird empfohlen täglich die Behandlungsdauer langsam aufzubauen. Man beginnt mit einer kurzen Behandlung von fünf bis zehn Minuten und dehnt das Programm langsam auf eine halbe Stunde aus.

service
0800 8 788 898

Mo-Fr von 9:00 bis 17:00
Rufen Sie uns kostenlos an! Telefonische Bestellungen können nur mit Lastschriftverfahren (Bankeinzug) entgegen genommen werden.

Winterdepression Test

Winterdepression Test

Mit 8 Fragen schaffen Sie Klarheit